Parodontologie

Parodontologie: Tätigkeitsschwerpunkt – zertifiziert

Wir kümmern uns in unserer Praxis um Patienten, die an der Volkskrankheit Parodontitis leiden. Dabei handelt es sich um den entzündlich bedingten Abbau des Zahnhalteapparates (Parodont).Wir halten aber auch solche Therapieverfahren für Patienten bereit, deren Zahnfleisch sich ohne erkennbaren entzündlichen Hintergrund zurückzieht und dabei die Zahnhälse zutage fördert und oft empfindsam reagieren lässt.

Der parodontologische Zahnerhalt ist uns in unserer Praxis sehr wichtig.

Spektrum_Praxis_Dr_Clemens_Otterbach

Wir erreichen ihn durch ein stufenweises Therapiekonzept, indem wir Sie zunächst durch professionelle Zahnreinigung – begleitet durch erklärende Maßnahmen- in die Lage versetzen, Ihre Mundhygiene den durch die Erkrankung veränderten Verhältnissen anzupassen. Danach werden wir, Ihrem neuen Status entsprechend, mit nicht – chirurgischen und minimal-invasiven Maßnahmen, den neu strukturierten Zahnhalteapparat stabilisieren, bzw. wieder aufbauen. Regenerative Maßnahmen können danach in Abstimmung zwischen Patient und Behandler zur Verbesserung der Situation herangezogen werden.

Entscheidend für den langfristigen Erhalt der Zähne ist die Einbindung unserer Patienten in die Erhaltungstherapie. Der Abstand der jeweiligen Sitzungen, in denen Ihnen die Zähne  professionell gereinigt werden und Sie über die Verbesserungsmöglichkeiten der individuellen Plaquekontrolle unterrichtet und instruiert werden, wird individuell über die Erstellung eines Risikoprofils ermittelt.

Manchmal aber lassen sich Zähne auch nicht mit dem größten Aufwand erhalten, oder sie gehen trotz aller Bemühungen in der parodontologischen Erhaltungstherapie verloren. In solchen Fällen kümmern wir uns auch um deren Ersatz durch konventionelle prothetische Lösungen oder durch Implantate.

Der Einsatz von Implantaten im parodontal behandelten Gebiss stellt oft besondere Anforderungen in Form von Knochenaufbau dar, damit die Implantate an der Stelle gesetzt werden können, an der sie später für die Prothetik benötigt werden. Durch entsprechende Planung erkennen wir den Bedarf, erklären Ihnen anschaulich die erforderlichen Maßnahmen und führen sie unter minimal-invasiven Aspekten durch.

Parodontologie und Implantologie sind eng miteinander verzahnt, auch im Hinblick auf die Möglichkeit des Auftretens von Parodontitis bei Implantaten.

Durch unser Engagement und unsere aktive Teilnahme an Kongressen und Fortbildungen in der Zahnmedizin werden Sie stets auf dem aktuellen Stand einer evidenzbasierten Zahnheilkunde behandelt.

Weiter zur Endodontie

Unsere Leistung – Ihr Vorteil

  • Tätigkeitsschwerpunkt
  • Zertifiziert
  • Langjährige Erfahrung und konsequente Weiterbildung
  • stufenweises Therapiekonzept zur Festigung lockerer Zähne
  • Erhaltungstherapie
  • Laserbehandlung